Zurück zu allen Veranstaltungen

Love & Devotion mit Parvati Margarete Florschütz


59de1a_00231a6c1dba41ebadb5e3400255983a~mv2.jpg

LOVE & DEVOTION

Love & Devotion

mit Parvati Margarete Florschütz

Liebe ruft Dich! Hörst du sie? Fühlst Du sie? 
Gibst, lebst und teilst Du sie?
Jede tiefe Begegnung zwischen Mann und Frau ist ein Ruf der Liebe!

Du wirst angezogen von einem Menschen, erlebst Verliebtheit  und Schmetterlinge im Bauch – doch wahre, tiefe Liebe entsteht über die Zeit der Verliebtheit hinaus. Wahre Liebe kann nur entstehen, wenn beide Partner sich der Liebe hingeben.

Hingabe berührt den anderen tief in seiner Seele. Er fühlt sich angenommen. Er weiß, dass er so etwas Tiefes und  Reines nie wieder in seinem Leben erfahren wird.
Hingabe verändert alles. Erst durch Hingabe entsteht diese unvergleichliche Einheit zwischen  zwei Menschen. Sie ist das Wunderbarste, was Liebende erleben können. Hingabe ist dein größter Schatz, den du einbringen kannst, die Essenz, aus der die Beziehung alle Kraft schöpfen kann. Genaugenommen wird erst durch Hingabe aus zwei Menschen ein Paar. Gibt es keine Hingabe, bleiben sie sich fremd.

Ohne Hingabe kein Vertrauen,
ohne Vertrauen keine Nähe,
ohne Nähe keine Verbundenheit,
ohne Verbundenheit keine Liebe.

Ohne Hingabe gibt es keine Liebe, ohne Liebe führen wir ein oberflächliches Leben.

Liebe entsteht in Dir! Du bist diese Liebe – traust Du Dich in Liebe und Hingabe zu Sein?

Yoga, Meditationen, Erlernen der Form Reality Practice, Tanz, Music from the Heart, Begegnungen, Berührungen, kleine Massagen am Abend, eine entspannte Badezeit am Pool oder im Meer lassen Dich den Alltag schnell vergessen und Du nimmst wieder wahr, wie Deine Sinne und Dein Herz sich für die wesentlichen Dinge im Leben öffnen, wie Du wieder ganz bei Dir und in der Liebe ankommst.

Seminarleiterin: Parvati Margarete Florschütz

59de1a_e557a400fd134269a7481c67c2b64080~mv2_d_2016_3024_s_2.jpg
  • HP für Psychotherapie
  • Yoga- und Tantralehrerin
  • Gesundheitspraktikerin für Sexualität
  • Form Reality Teacher

Die "Form" ist eine Abfolge von strukturierten Bewegungen, die aus einem meditativen Zustand heraus vollzogen werden - sie kann allein praktiziert oder mit einem anderen Menschen geteilt werden.

Die "Form Realtity Practice" öffnet Herz, Geist und Körper transformiert alte Muster und lädt ein zu neuer Klarheit, Lebendigkeit und Freude verbindet Dich auf einfache Weise mit Deinem wahren Wesenskern lässt Dich die ursprüngliche Einheit des Männlichen und Weiblichen im Tanz der Polarität neu erfahren ist ein wunderbares, sanftes und tiefgreifendes Transformationsinstrument zur Selbst-Realisation und Selbst-Meisterung.

Mit der Form tauchst Du ein in das Null-Energie-Feld oder auch Quantenfeld genannt. Dies führt zu einem tief entspannenden Zustand. Aus diesem Zustand heraus geschieht tiefe Transformation - Deine Körperhülle mit allen Auraschichten - Deine vorherige Form wird transformiert in die nächst höhere Form - wie eine Raupe, die sich entpuppt und zum Schmetterling wird. Die Form ist ein sanftes, aber dennoch kraftvolles Instrument welches zum Erwachen führen kann.

Yoga morgens mit: Hannes Völk

59de1a_80a05c51b7094c9a9b56159b66ca062e~mv2.jpg

Hannes ist seit 1981 auf dem Yogaweg, meditiert täglich auf das innere Licht und den inneren Klang, welches beide Offenbarungen des Göttlichen sind. Um seine innere Verbindung zu festigen und zu intensivieren, verbrachte er mehrere Male längere Zeit in Ashrams und spirituellen Zentren in Indien, Europa und Amerika. Er absolvierte Yogalehrerausbildungen in "Genuine Yoga" und "Ayur Yoga". Seit 2011 unterrichtet er in Spanien und in Deutschland.

Yoga nach Patanjali bedeutet, den sprunghaften Geist zur Ruhe zu bringen und in der Gegenwart zu zentrieren. Um eine Erfahrung des inneren Wesenskerns, des Selbst und auch des Überselbst machen zu können, ist sein Yoga darauf ausgerichtet, in die Stille des Seins einzutreten. Praktisch bedeutet dis, dass die Asanas achtsam ausgeführt werden, dass heißt das wir mit der Aufmerksamkeit ganz im Körper sind, die Muskeln und Sehnen fühlen, die gedehnt werden. Es wird einfaches Pranayama geübt, das bedeutet den Atem bewusst verlangsamen und beobachten, um dann letztendlich ganz in das reine Gewahrsein einzutauchen.

Um die Yogastunden abzurunden und die Entspannung zu vertiefen, spielt Hannes auf der Sitar und/oder singt ein spirituelles Lied, begleitet mit der Gitarre.

Music from the heart abends mit: Wolfgang von Boyen

59de1a_6e35948151c7462dac3fd904d085749e~mv2.jpg

Komponist, Produzent, Sänger, Dozent für Stimmbildungs-und Kreativseminare. Gitarre, Kontrabass, E-Bass, Piano, Bansuri (ind. Bambusflöte), Percussion.

Musikstudium: 

Staatl. Hochschule für Musik in Karlsruhe. 
Freie Musikschule der Antroposophie   
Musikalische Entdeckungsreise nach Indien auf dem Landwege. 
Ausführliche Studien wertvoller Musikschätze zahlreicher
Kulturen und Länder des Orients.
Seit 1968 Bassist, Gitarrist und Sänger in
Formationen von Jazz, Rock, und Pop.

Mehr Info: www.love-vision.de

Frühere Veranstaltung: 24. März
Stephanie Hari Sangeet Kaur Beiner
Spätere Veranstaltung: 27. April
Renate Cremer - Kundalini Yoga